Veröffentlicht am Sonntag, 02. Juli 2017

TeamworkAm vergangenen Wochenende nahmen 6 Einsatzkräfte der Feuerwehr OttweilerIMG 1578 an der Firefighter Combat Challenge 2017 in Ediger-Eller an der Mosel teil. Bei diesem Feuerwehrwettbewerb, der aus 5 Stationen besteht, müssen folgende Disziplinen ohne Pause in voller Ausrüstung absolviert werden:

Die erste Station ist ein 12 Meter hoher Turm, der mit einem Schlauchpaket von ca. 20 kg Gewicht bestiegen werden muss. Anschließend wird ein weiteres Schlauchpaket mit einem Seil heraufgezogen und in einer Box abgelegt. Nachdem man Stufe für Stufe den Turm wieder herabgelaufen ist, muss man mit einem 4 kg schweren Hammer ein Gewicht von 72,5kg über eine Strecke von 1,50 m schlagen.

Anschließend folgt ein 42,5 m langer Slalomlauf. Die vierte Station beendet man, indem man mit einem Wasserstrahl ein Ziel trifft. Zuvor muss der wassergefüllte Schlauch 22,8 m weit gezogen werden. Die fünfte und letzte Station ist die Rettung eines rund 80 kg schweren Übungsdummys über eine Strecke von 30 Metern.

An zwei Tagen standen ein Staffellauf, drei Einzelstarts sowie zwei Tandemläufe für die Teilnehmer aus Ottweiler an.


20170701 161134Florian Frey, Luisa Klee, Matthias Ottenbreit, Dominik Richter, Michael Sticher und Lucas Weißmannn, alle Aktive im Löschbezirk Ottweiler, erlebten ein spannendes aber auch herausforderndes Wochenende unter internationalen Teilnehmern.
Es wurden nicht nur tolle Ergebnisse erzielt, sondern auch interessante Kontakte mit Feuerwehren aus vielen Teilen Deutschlands, aus Frankreich, Polen, Slowenien, USA und Kuwait geknüpft. Hier wird vor allem die gegenseitige Unterstützung in guter Erinnerung bleiben.

S5 Box

Interner Bereich

Der interne Bereich ist ausschließlich für Mitglieder des Löschbezirks Ottweiler.